Blogartikel zum Schlagwort: Datensouveränität

CeBIT - die weltweit größte IT-Messe

kreITiv auf der CeBIT 2016

Ein Besuch der CeBIT in Hannover ist nicht nur für deutsche IT-Unternehmen geradezu ein Muss. Deshalb waren die Geschäftsführer der kreITiv Rainer Witt und Matthias Ehnert auch dieses Jahr wieder dabei und haben sich auf der international größten Messe für Informationstechnologie umgesehen.

Digitalisierung das Thema Nummer 1

In allen Bereichen ändert die Digitalisierung das Leben, die Gewohnheiten und auch die tägliche Arbeit. Auf der diesjährigen CeBIT stand insbesondere die digitale Transformation im Mittelpunkt. Hierzu hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel mit der “Digitalen Strategie 2025” Rahmenparameter vorgestellt, die Deutschland auf dem Weg zur Digitalisierung weiter voranbringen sollen. Dazu gehören unter anderem folgende Kernpunkte:

  • Datensicherheit und Datensouveränität
  • Förderung des Mittelstandes

Diese Schwerpunkte sind auch Hauptthemen für die kreITiv. Als autorisiertes Beratungsunternehmen des Bundeswirtschaftsministeriums in den Bereichen

  • IT-Sicherheit,
  • digitalisierte Geschäftsprozesse und
  • Internet-Marketing

unterstützen wir den klassischen Mittelstand und auch Konzerne bei der digitalen Transformation.

Datensicherheit und Datensouveränität

Im Bereich Datensicherheit und Datensouveränität sorgen wir mit unserer kreITion FileShare für einen sicheren Datenaustausch zwischen Unternehmen und deren Kunden oder Projektpartnern. In der Regel sind diskrete Informationen per E-Mail nicht gesichert oder die Anhänge zu groß zum Verschicken. Mit kreITiv FileShare können diese Probleme gelöst werden. Eine sichere Verschlüsselungstechnologie sowie die Datensouveränität des Kunden (gehostet in deutschen, zertifizierten Rechenzentren) sorgen für mehr Komfort und Sicherheit. Darüber hinaus ist die kreITiv Spezialist für Konzepte im Rahmen der IT-Sicherheit.

Förderung des Mittelstandes

Mit umfassendem Know-how im Spannungsfeld der IT-Infrastruktur und webbasierten Softwareentwicklung helfen wir Unternehmen bei der Implementierung von Industrie 4.0. Das Ziel: Mehr Effizienz und Wettbewerbsstärke durch neue Technologien.

Beispielsweise stand ein Bauunternehmen vor der Herausforderung, deren Ausrüstungsgegenstände wie Bagger und Gabelstabler auf Baustellen derart optimiert einzusetzen, dass möglichst wenig ungenutzte Zeiten für die Geräte entstehen und die Disposition der Maschinen möglichst kostengünstig erfolgen konnte. Mit der Softwareentwicklung durch die kreITiv konnten diese Verbesserungen leicht und schnell in die Praxis umgesetzt werden. Das Unternehmen spart seither erhebliche Kosten.

Aber auch kleine Lösungen wie die Ablösung von aufgeblähten Excel-Tabellen in einfache Softwareanwendungen sparen Doppelarbeit. Mit Amortisationszeiten von drei Monaten wandeln sich diese Investitionen schnell in bares Geld um.

Auf der CeBIT 2016 stellte die kreITiv diese Ansätze bei Unternehmen und Geschäftspartnern vor und sorgte für Begeisterung. Gerne beraten wir auch Sie und entwickeln individuelle Konzepte und Lösungen.

Bildquelle: Original von CeBITAus (CC BY-ND 2.0)