Vorstudie im Vorfeld einer ERP-Einführung bei Sachsenlotto

Beschreibung

Sachsenlotto hat einen wichtigen Schritt hin zu einem neuen ERP-System gemacht. In einer viermonatigen ERP-Vorstudie (09/2018 – 01/2019) wurden die wichtigsten Fakten, Geschäftsprozesse und Anforderungen zusammengetragen.

Zur abschließenden Managementpräsentation hat Siegfried Schenek (Geschäftsführer der Sächsischen Lotto-GmbH) das Ergebnisdokument in der Form gewürdigt, dass er „… als Geschäftsführer Sachsenlottos bisher noch kein Dokument in seinen Händen gehalten hat, welches so vollständig beschreibt, was Sachsenlotto tut …“.

Kunde

Die Sächsische Lotto-GmbH ist Dienstleister für das staatlich reglementierte Glücksspiel in Sachsen mit ca. 120 Mitarbeiter mit Hauptsitz in Leipzig.

Leistungen

  • Analyse der Unternehmensstruktur
  • Anforderungsanalyse
    • Geschäftsprozesserhebung
    • Analyse der IT-Systemlandschaft
    • Anforderungserhebung
  • Erstellung des Leistungsverzeichnisses
  • Empfehlung für das ERP-Projekt
  • Abschätzung der Projektkosten
  • Empfehlung potentiell geeigneter ERP-Produkte
  • Managementpräsentation