Schnittstellenentwicklung SME mit Unit4 Business World

Beschreibung

Es wurde eine Schnittstelle für die Anlagenbuchhaltung im ERP-System des sächsischen Staatsbetriebes für Mess- und Eichwesen (SME) entwickelt. Die Schnittstelle sollte bidirektional sein, also aus einer Export- und einer Importschnittstelle bestehen, die die Austauschformate XLS bzw. CSV verwenden.

Das SME nutzt das ERP-System Unit4 Business World. Zur Realisierung der Schnittstelle mussten Serverprozesse des Systems so angepasst werden, dass die richtigen Daten übergeben werden. Beide Teilschnittstellen mussten weiterhin in das Menü des ERP-Systems integriert und mit den nötigen Berechtigungen versehen werden.

Kunde

Das SME ist ein Staatsbetrieb des Freistaates Sachsen, der sich mit allen Fragen rund ums Thema Metrologie, Eichen und Messgeräten beschäftigt. Die sächsischen Staatsbetriebe führen über einen Zeitraum von mehreren Jahren nach und nach das ERP-System Unit4 Business World ein. Daher wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit Unit4 Deutschland gestaltet, welche die ursprüngliche Implementierung durchgeführt hatten.

Leistungen

  • Anforderungserhebung
  • Customizing der ERP-Serverprozesse
  • Schnittstellendokumentation

Technologien

  • Unit4 Business World
  • Agresso SQL (für Business World angepasste SQL-Variante)